Benutzerhandbuch Magnetische Sicherheitssteigbügel

Einleitung

Über dieses Produkt

Die magnetischen Sicherheitssteigbügel™ von Ophena kombinieren ein offenes Design mit magnetischem Grip. Während die Steigbügel jeder Deiner Bewegungen folgen, lösen sie sich zuverlässig im Falle eines Sturzes.

Verwendungszweck

Die magnetischen Sicherheitssteigbügel™ von Ophena sind ausschließlich für die Verwendung als Steigbügel, welche über Steigbügelriemen an einem Sattel befestigt werden, bestimmt. Sie sind nicht für anderweitige Zwecke bestimmt, z.B. als magnetisches Werkzeug.

Über dieses Benutzerhandbuch

Diese Benutzerhandbuch gilt für die magnetischen Steigbügel Ophena S und Ophena T.

  • Lese diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch und befolge alle Anweisungen, wenn Du die Steigbügel anbringst und nutzt.
  • Wenn Du dieses Produkt an jemand anderen weitergibst, übergebe dieses Benutzerhandbuch immer zusammen mit dem Produkt.

 

Sicherheitsinformationen


WARNUNG - Risiko eines Herzschrittmacherversagens durch starkes Magnetfeld

Die Magnete in den Magnetbügeln und den magnetischen Einlegesohlen können die Funktion von Herzschrittmachern und implantierten Herzdefibrillatoren beeinträchtigen. Ein Herzschrittmacher könnte in den Testmodus wechseln und Unwohlsein verursachen. Ein Herzdefibrillator könnte möglicherweise nicht mehr funktionieren. 


  • Wenn Du eines dieser Geräte nutzt, halte stets einen Abstand von mindestens 15 cm zum Produkt ein und halte die magnetischen Einlegesohlen nicht eng an Deine Brust.
  • Warne andere, die diese Geräte tragen, davor, sich dem Produkt zu nähern.


VORSICHT - Verletzungsgefahr durch starke Anziehungskraft


Unsichere Handhabung kann zu Einklemmen der Finger oder der Haut zwischen den Bügeln oder Einlegesohlen sowie zwischen den Bügeln und metallischen Gegenständen wie Metallstangen führen. Dies kann zu Quetschungen und Blutergüssen führen.

  • Sei stets vorsichtig beim Umgang mit den Steigbügeln.
  • Wenn Du die Steigbügel bewegst, halte stets einen in der rechten und einen in der linken Hand.
  • Halte die Einlegesohlen nicht direkt auf die Steigbügel.


VORSICHT - Verletzungsgefahr durch metallische Partikel


Der Bügel kann metallische Gegenstände anziehen, z.B. Nägel. Diese können Dein Pferd, Dich selbst und andere gefährden oder Deine Stiefel beschädigen.

  • Prüfen die Bügel regelmäßig auf Metallteile und entferne diese bei Bedarf.


HINWEIS - Beschädigungsgefahr durch starkes Magnetfeld


Die Magnete in unseren Steigbügeln sind stark und erzeugen weitreichende, starke Magnetfelder. Sie könnten Fernseher, Laptops, Kreditkarten, mechanische Uhren, Hörgeräte und Lautsprecher beschädigen.

  • Halte unsere magnetischen Sicherheitsbügel mindestens 20 cm von Geräten und Gegenständen fern, die durch starke Magnetfelder beschädigt werden können.


Allgemeine Sicherheitshinweise:

  • Wende Dich an Deinen Arzt, wenn Du Metallimplantate hast.
  • Bei Nichtgebrauch befestige die Steigbügel immer oben am Sattel (siehe Kapitel Nutzung der Steigbügel) oder nimm sie vom Sattel ab.
  • Achte beim Reiten und im Stall auf die magnetische Anziehungskraft der Steigbügel auf metallische Gegenstände wie Metallträger, Stangen und ähnliches. Halte Abstand.
  • Nutze die Steigbügel nicht in Kombination mit anderer magnetischer Reitausrüstung.
  • Nutze die Steigbügel nicht in Kombination mit elektrisch beheizten Sohlen.
  • Überprüfe die beiden Schrauben an der Unterseite der Bügel regelmäßig auf festen Sitz.
  • Nicht auseinanderbauen
  • Nicht unbeaufsichtigt lassen
  • Von Kindern fernhalten.
  • Von Salzwasser fernhalten.
  • Lasse die Steigbügel nach Nutzung in Regen oder feuchter Umgebung trocknen.
  • Reinige die Steigbügel regelmäßig
  • Ophena rät davon ab, die Bügel ohne Magneteinlagen zu verwenden.


  


Anbringen der Steigbügel

Ophena’s patentierte Doppelarm-Architektur mit Smart Attach™ erlaubt es, die Ophena Steigbügel schneller als gewöhnliche Steigbügel anzubringen und abzunehmen. Dazu muss der Steigbügelriemen nicht vollständig vom Sattel entfernt werden, was Zeit spart und die Lederabnutzung verringert.


Bitte folge diesen Schritten:

 

Schritt 1

Führe die Schelle des Steigbügelriemens durch den großen Bereich wie dargestellt.

Schritt 2

Führe den Steigbügelriemen nach oben durch die Lücke.

Schritt 3

Führe den Steigbügelriemen weiter durch die Lücke, sodass er sich komplett innerhalb des kleinen Bereiches befindet.

Schritt 4

Befestige den Riemen wie gewohnt an Deinem Sattel.

 

 

 


Auf richtige Befestigung der Steigbügelriemen prüfen

 

  

Richtig


Steigbügelriemen ist am äußeren Teil des Steigbügel-Arms befestigt.

Falsch

Steigbügelriemen darf nicht an der inneren, geteilten Strebe befestigt sein.

 

 

 


Auf richtige Ausrichtung der Steigbügel prüfen

  

Richtig

  1. Die offene Seite der Steigbügel ist nach außen gerichtet.
  2. Das Ophena Logo zeigt in Laufrichtung des Pferdes.

Falsch

  1. Die Steigbügel dürfen nicht zum Pferd geöffnet sein.
  2. Das Ophena Logo muss von vorne sichtbar sein.

 

 


Einlegen der Einlegesohlen

Lege die Einlegesohlen in Deine Reitstiefel

ACHTUNG
Befestige die Einlegesohlen nicht direkt auf den Steigbügeln. Vermeide, dass sich die Sohlen gegenseitig magnetisch anziehen.

 

  1. Nimm die Einlegesohlen aus der Verpackung.
  2. Trenne die beiden Einlegesohlen vorsichtig voneinander.
  3. Nimm vorhandene Einlegesohlen aus Deinen Reitstiefeln und ersetze sie durch Deine neuen magnetischen Einlegesohlen. Du kannst Deine eigenen Einlegesohlen auch über unsere Magnetsohlen legen.


HINWEIS: Das Ophena Logo auf den Einlegesohlen muss nach oben, zu Deinen Füßen zeigen.

 

Zuschneiden der Einlegesohlen


VORSICHT
Das Magnetfeld zieht metallische Gegenstände wie die meisten Messer und Scheren an. Sei immer vorsichtig, wenn Du die Einlegesohlen mit Metallwerkzeugen schneidest.

 

  1. Die Einlegesohlen sind für die meisten Reitstiefel geeignet. Falls Deine Einlegesohlen jedoch zu breit oder zu lang für Deine Stiefel sind, kannst Du sie mit einem scharfen Messer oder einer Schere zuschneiden.
  2. Für einen Test vor dem Schneiden kannst Du eine druckbare Form der Einlegesohlen in Originalgröße hier herunterladen.

 

 


Nutzung der Steigbügel

Auf das Pferd aufsteigen

Wenn Du Deine magnetischen Steigbügel zum ersten Mal verwendest, fühlt es sich neu und ungewohnt an.

  • Bevor Du auf Dein Pferd steigst, stelle sicher, dass die Steigbügel ordnungsgemäß angebracht sind, wie im vorherigen Kapitel beschrieben. Dann steige wie gewohnt auf Dein Pferd.
  • Beginne langsam und nimm Dir Zeit, um Dich an die neuen Steigbügel zu gewöhnen. Beginne in einer Testumgebung mit einem ruhigen Pferd, bis Du Dich wohl fühlst.


Vom Pferd absteigen

  • Zum Absteigen kannst Du den Steigbügel durch Schütteln des Fußes lösen, oder ihn mit der Hand abnehmen.
  • Mit etwas Übung kannst Du die Bügel auch lösen, indem Du Deinen Fuß nach außen neigst und dann in derselben Bewegung anhebst, wie im Video unten gezeigt.

 

  

Die Steigbügel hochschlagen

Smart Attach Running Up

 

Schritt 1 1

Führe den Steigbügel entlang des Riemens in Richtung der offenen Steigbügelseite - genau wie auf dem Bild gezeigt.

Schritt 2

Führe den Steigbügel weiter nach oben und neige ihn, sodass er leicht über das Leder gleitet.

Schritt 3

Lass den Steigbügel vorsichtig los, sodass er gegen den Steigbügelriemen einrastet.

 

 

 

Reinigen der Steigbügel

  • Reinige Edelstahlteile mit einem feuchten Schwamm oder Tuch und poliere, wenn gewünscht, mit einem Mikrofasertuch.

  • Entferne kleine Metallteile von der Trittfläche, indem Du sie von der Mitte der Trittfläche zur Seite wegziehst, wo die Magnetkräfte schwächer sind. Das Profil der Trittfläche wurde entworfen, um diesen Vorgang so einfach wie möglich zu gestalten. Dieser Vorgang ist besser möglich durch die Verwendung eines feuchten Tuches, da die Metallteile daran haften. 
  • Falls vorhanden, kannst du auch einen Kompressor benutzen, um Metallspähne wegzublasen.

 

 

Fehlersuche

Meine Steigbügel fielen beim Reiten ab

  • Wenn der Bügel richtig befestigt ist, kann er nicht vom Steigbügelriemen fallen. Bitte stelle sicher, dass die Steigbügel wie oben beschrieben angebracht sind.



Ich versuche meine Steigbügel hochzuschlagen, aber es schlägt fehl.


  • Bitte schau Dir das auf Seite 12 verlinkte Video an und befolge es genau. Der Steigbügel muss in Richtung seiner offenen Seite hochgezogen werden, was möglicherweise nicht intuitiv scheint.

 



Die magnetische Verbindung zieht meinen Fuß zur Außenseite der Trittfläche und nicht zur Mitte.



  • Stelle sicher, dass die Steigbügel richtig gemäß den Abbildungen auf Seite 8 befestigt sind. 


  • Stelle sicher, dass die magnetischen Einlegesohlen korrekt in Deinen Stiefeln platziert sind. Das Ophena-Logo sollte nach oben zeigen, wie auf Seite 8 beschrieben.


 

Die magnetische Verbindung zu den Steigbügeln ist nicht stark genug.

  • Bitte denke daran, dass das Magnetsystem so entwickelt wurde, dass die Steigbügel Deinen Füßen mit einer guten Anziehungskraft folgen. Es wurde für die Verwendung mit herkömmlichen Reitstiefeln entwickelt und ist möglicherweise schwächer, wenn es mit Stiefeln mit einer dickeren Außensohle verwendet wird.
  • Stelle zur Verstärkung der magnetischen Verbindung sicher, dass Du jegliche vorhandene Einlegesohlen aus Deinen Reitstiefeln entfernt hast. Wenn das nicht hilft und Du ein zweites Paar Reitstiefel hast, prüfe bitte, ob es bei diesem besser funktioniert.


  • Wir bieten auch stärkere Einlegesohlen (PLUS Modell) an, die du hier kaufen kannst.

 

Die magnetische Verbindung zu den Steigbügeln ist zu stark.

  • Du kannst die magnetische Verbindung schwächen, indem Du den Abstand zwischen der magnetischen Einlegesohle und den Bügeln vergrößerst. Dies kannst Du tun, indem Du eine dünne Einlegesohle unter die Ophena-Einlegesohle in Deine Stiefel legst.